Fernab vom Trubel auf meiner Lieblingsinsel Sylt haben wir nun einen ganz besonderen Ort entdeckt: die Kaffeerösterei Sylt.
In traumhafter Lage zwischen dem Rantum-Becken und dem Segelhafen hat der Inhaber und gebürtige Sylter Christian Appel einen wunderbaren Ort in einer alten Lagerhalle geschaffen. Ein Ort, an dem jeder Kaffeeliebhaber voll auf seine Kosten kommt. Und ein Ort, wo auch Veganer gern gesehene Gäste sind, denn hier findest Du aktuell meines Wissens nach den einzigen veganen Kuchen zum Bestellen auf der gesamten Insel.

Nachdem Christian über 20 Jahre lang als TV-Produzent in Köln lebte, entschloss er sich im Jahr 2015 zurück auf die Insel zu kehren und sich dort seinen Traum zu erfüllen: seine eigene Kaffeerösterei mit Café am Rantumer Hafen auf Sylt, an dem er als Kind schon viele glückliche Stunden verbracht hatte.
Seine Liebe zum Kaffee ist in der Kaffeerösterei Sylt in jeder noch so kleinen Ecke deutlich spürbar. Hektik ist an diesem Ort keine zu verspüren. So ist es auch kein Zufall, dass Dir die Menschen dort mit einem echten Lächeln begegnen. Hier braucht Dir niemand mit einem Stift Deinen Namen auf einen Pappbecher mit Plastikdeckel zu schreiben, hier stehst Du nicht in einer meterlangen Schlange an einem sterilen Tresen und bekommst einen überteuerten Industriekaffee serviert, hier bekommst Du in Deine Tasse auch eine Portion Liebe und Leidenschaft mit eingeschenkt.

Ich liebe solche Läden in denen man schon beim Öffnen der Tür spürt, dass man dort nicht nur eine Nummer ist, sondern dass Dir die Eigentümer ihr Produkt mit Stolz und Liebe präsentieren. Solche Menschen sind Christian und seine Frau Nicol. Du kannst in der Kaffeerösterei Sylt mit etwas Glück Christian beim Rösten und Abfüllen seiner Kaffeespezialitäten über die Schultern schauen, dabei hat er stets ein Lächeln im Gesicht. Ich kann das genau nachempfinden, denn er tut etwas, das er mit jeder Faser seines Körpers liebt und mit Leidenschaft erledigt. Das ist für ihn keine Arbeit, das ist seine Berufung. Eigene Röstung, eigene Abfüllung und zum Schluss werden die fertigen Kaffeetüten noch von Hand gestempelt.

Sein Motto ist, dass Du alles lernen kannst, wenn Du mit Leidenschaft dabei bist. Such Dir dazu am besten noch einen Mentor, der das schon kann, was Du erlernen möchtest. Sein Mentor ist Moritz Eylandt, der Kölner Röster und Chef von Heilandt Kaffee. Besuche dazu noch Seminare, lies Bücher und dann folgt immer wieder Praxis, Praxis, Praxis. Sein Erfolgsgeheimnis klingt dabei sehr simpel, aber ich kann dieses aus eigener Erfahrung nur bestätigen:

„Einfach anfangen!“

So ist es dann überhaupt nicht verwunderlich gewesen, dass der vegane Kuchen auch der Hammer gewesen ist. Wir durften an diesem herrlichen Tag gleich zwei Sorten probieren: einen Rübli-Kuchen und Schoko-Brownies. Dazu gab es für mich einen frisch gepressten Orange-Bio-Ingwer-Tee und einen Cappuccino mit Sojamilch. Beide Kuchen waren total lecker und ich bin mir sicher, dass viele Gäste den Unterschied zu einem herkömmlichen Kuchen gar nicht bemerken würden. Ruf am besten vorher an und frag nach, ob noch veganer Kuchen da ist, dann bist Du auch der sicheren Seite. In der Regel gibt es aber für Veganer immer mindestens einen veganen Kuchen im Angebot. Ein ganz großes Lob an Nicol & Yvonne, die dafür sorgen, dass in der Kaffeerösterei Sylt jeder in Sachen Kuchen auf seine Kosten kommt. Auch hier steckt ein Motto dahinter, das Programm ist:

„Kein Kuchen ist auch keine Lösung!“

Ich mag solche Menschen wie Nicol & Christian sehr, die so viel Herzblut in ihre eigenen Projekte stecken. Es macht einfach Spaß ihnen bei der Ausführung ihrer Leidenschaft zuzusehen. Natürlich ist das sicher auch mal anstrengend, vor allem in der Hochsaison, aber dennoch ist das hier ein ganz besonderer Platz auf der Insel, den ich ganz sicher wieder besuchen werde und aus vollem Herzen weiterempfehlen kann. Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft und die schöne Zeit bei Euch!

Hast Du jetzt auch Lust auf Urlaub, Meer und gute Laune bekommen? Du kannst natürlich auch sofort in die Küche gehen und Dir auch einen leckeren Rübli-Kuchen backen, denn Frau Birdsen hat erst letzte Woche welchen für mich gebacken 🙂 .

G E W I N N S P I E L

Nicol & Christian haben mir noch ein ganz besonderes Geschenk für Dich mitgegeben. Einfach nur diesen Artikel hier bis zum 17.04.2017 (19:00 Uhr) kommentieren und mit etwas Glück gewinnst Du eine von Hand gestempelte 250g Tüte der von Christian gemahlenen Filterkaffeemischung „Freya“. Diesen Kaffee kannst Du übrigens auch in dem Online-Shop bestellen. Dazu gibt es noch stilecht eine original „Käffeerösterei-Sylt-Kaffeetasse“ mit Untersetzer. Unter allen Kommentaren werde ich dann nach dem Zufallsprinzip die Gewinnerin / den Gewinner ermitteln. Hier findest Du noch die Teilnahmebedingungen.

Ich habe für diesen Artikel den Gewinn (Tasse und Kaffee) von dem Eigentümer Christian Appel geschenkt bekommen und habe ihn deswegen als „Anzeige“ deklariert.