6 Fragen an Kristin Woltmann-Pahl von „Eat Train Love“

Titelfoto: RH Photgraphy

Ich stelle Dir heute in meiner Rubrik „6 Fragen an…“ Kristin Woltmann-Pahl vor. Sie betreibt den Blog EAT TRAIN LOVE aus Leidenschaft und zeigt Dir, dass sich die Themen Clean Eating, Sport, Fitness, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung wunderbar vereinen lassen.

EAT TRAIN LOVE gehört heute zu den beliebtesten deutschsprachigen Healthy Living Blogs. Kristin und ich kennen uns persönlich, denn wir wohnen in derselben Stadt und arbeiten auch bei demselben Arbeitgeber. Sie gehört zu den Personen, die einen Raum mit positiver Energie und guter Laune füllen, wenn Sie ihn betreten. Deswegen ist ein Treffen mit ihr immer wieder eine Art Frischzellenkur für mein Wohlbefinden. Davon möchte ich Dir ein Stück abgeben, denn Kristin ist mittlerweile auch stolze Buchautorin. Wenn Du zu meinen Newsletter-Abonnenten gehörst, dann kannst Du eine von drei handsignierten Ausgaben ihres Buchs „EAT TRAIN LOVE: Ganzheitlich gesund mit Clean Eating und Yoga“ (*) inlusive einer persönlichen Widmung von ihr bei mir gewinnen. Die Teilnahmebedingungen findest Du am Ende des Artikels.

Harald Juhnkes Definition von Glück lautete: „Keine Termine und leicht einen sitzen“. Kristin zeigt Dir in ihrem Buch, dass es auch anders geht und wirklich jeder Mensch sein Glück finden kann, wenn er sich danach erst mal auf die Suche gemacht hat.


1. Was genau bedeutet für Dich „Clean Eating“?

Clean Eating ist keine wirklich neue Ernährungsweise, sondern viel mehr ein „Back to the roots“, im wahrsten Sinne des Wortes. Das Clean-Eating-Konzept, wie ich es lebe, fokussiert sich auf eine natürliche, frische und abwechslungsreiche Ernährung ohne künstliche Zusatzstoffe, Industriezucker oder Geschmacksverstärker. Dafür wird viel mit saisonalen Gemüse- und Obstsorten, echten Vollkornprodukten, gesunden Fetten und natürlich der Extraportion Spaß experimentiert. Clean Eating ist somit kein Verzicht, sondern viel mehr ein Neuentdecken der natürlichen Lebensmittel, die uns Mutter Natur schenkt. Ich lebe dieses Konzept bereits seit mehr als 5 Jahren und bin einfach super glücklich mit meiner Ernährung. Ich habe soviel mehr Energie, Ausstrahlung und mir geht es einfach richtig, richtig gut dabei!

2. Wann bist Du zu 100% glücklich?

Ein wunderschöne Frage, lieber Peffe! Ich sehe schon, du kommst gleich zum Kern. Ja, in der Tat richte ich alles in meinem Leben danach aus, dass ich glücklich bin. Dabei kommt das Gefühl im Wesentlichen aus mir selbst. Glück ist nicht im Außen zu finden, wenn du selbst unglücklich bist. Glück entsteht in uns, in dem wir wirklich von Herzen Positives denken, dem Leben vertrauen und absolut im Moment leben. Ich empfinde diese unbezahlbaren Glücksmomente sehr häufig bei meinem Morgenritual. Deswegen kann ich auch mit so viel Energie aus meinem Bett hüpfen, weil mein Unterbewusstsein weiß: „Yes baby, heute fängt ein genialer Tag an und du wirst jetzt den Grundstein dafür legen!“
Natürlich habe ich auch mal weniger gute Tage. Dieses Glücksempfinden ist nämlich kein Dauerzustand, den – wenn wir ihn einmal erreicht haben – für immer halten dürfen. Doch wir sind permanente Schöpfer unseres Glücks und können jeden Tag etwas für unser Glück tun Zum Beispiel in dem wir uns selbst viel Gutes tun, uns selbst lieben und dem Leben vertrauen lernen.

3. Aus welchem Fehler hast Du am meisten gelernt?

Ich denke, wir machen keine Fehler. Wir erleben Lektionen, aus denen wir lernen und uns weiterentwickeln dürfen. Auch wenn es manchmal schmerzhaft ist. Ich glaube, eine meiner intensivsten Lektionen war die, dass ich mich selbst nicht für einen anderen Menschen aufopfere und mich dabei vergesse, nur um diesem anderen Menschen nahe zu sein. Aus dieser Phase der Co-Abhängigkeit habe ich sehr viel gelernt. Doch als ich es endlich geschafft hatte, mich aus dieser „Freundschaft“ zu befreien, bin ich über mich hinaus gewachsen. Ich habe sofort gespürt, wie mich das Leben plötzlich von allen Seiten unterstützt. Dort, wo ich vorher viel Schmerz erlebt hatte, war auf einmal so viel Leichtigkeit, Energie, Kreativität und neues Potential.
Seitdem weiß ich auch, dass jede Beziehung dazu da ist, um uns etwas ganz Bestimmtes zu lehren. „You don’t meet people by accident“. Wir müssen nur zuhören… 🙂

4. Welches Buch hat Dich am meisten geprägt?

Ich habe viele wunderbare Bücher gelesen, die mich stark inspiriert und geprägt haben. Doch, wenn ich mich für eines entscheiden müsste, dann weiß ich eines. Es ist ein Buch von John und Stacy Eldridge mit dem kitschigen Titel „Weißt du nicht, wie schön du bist?“ (*). Mir hat das Buch damals in einer schwierigen Lebensphase mit einem Ruck die Augen geöffnet. Für mich sind damals alle Barrieren zur Selbstliebe und Selbstwertschätzung gefallen und ich habe nebenbei gesagt meine Art der Beziehung zu Gott gefunden. Das tat einfach richtig, richtig gut!

5. Wenn Du mal hinfällst, wie stehst Du dann wieder auf?

Ich versuche mich dabei immer an zwei Dinge zu halten, die ich auch meinen Klientinnen im Coaching gern weitergebe. Zunächst einmal akzeptiere, dass deine Situation so ist – sprich, dass du hingefallen bist. Dieser Schritt kann schon viel innere Arbeit bedeuten. Doch wir spüren, wenn wir uns wirklich echt auf die neue Situation eingelassen haben. Der zweite Schritt ist, dass ich mich schnell wieder auf mein aufgebautes, unterstützendes Mindset konzentriere. Also weg von dem, was schief gelaufen ist, sondern hin zu dem, was ich mir stattdessen wünsche und wo ich weitermachen will. Wir fallen nicht hin, weil das Leben gemein ist und uns nicht mag. Wir fallen hin, weil wir auch hieraus wieder etwas Entscheidendes lernen sollen.

6. Wenn Du ein Problem auf dieser Erde lösen dürftest, welches wäre das?

Ich wünsche mir, dass alle Menschen eine bessere Beziehung zu sich selbst aufbauen, liebevoller mit sich umgehen und ihr volles Potential ausleben. Ich glaube, wenn wir das lösen könnten, dann wäre die Welt ein richtig genialer Ort! 🙂

Fotos: © Christian M. Weiss/Irisiana Verlag

Unter allen meiner Newsletter-Abonnenten verlose ich eine von drei Ausgaben des Buchs  „EAT TRAIN LOVE: Ganzheitlich gesund mit Clean Eating und Yoga“ (*) inlusive einer persönlichen Widmung von Kristin Woltmann-Pahl. 

Das Gewinnspiel endet am 08.03.2016 um 19:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle weiteren Teilnahmebedingungen findest Du hier (bitte den unterstrichenen Link anklicken).

(*) Affiliate-Link – Das bedeutet, dass ich bei einem eventuellen Kauf durch Dich über meine Empfehlung eine kleine Provision dafür erhalte. Diese Provision erhöht für Dich aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware.