Kennst Du das auch, wenn Du hungrig und voller Vorfreude in ein Restaurant begibst und beim Durchschreiten der Eingangstür schon bemerkst, dass hier eher Menschen ihren Job machen, weil sie sonst nichts Besseres zu tun haben und schließlich von irgendetwas leben müssen? Und kennst Du das auch, dass Du dann dennoch dort Platz nimmst, obwohl Du spürst, dass das wahrscheinlich keine gute Entscheidung war? Oft findet sich diese schlechte Laune dann auch auf Deinem Teller wieder, wo sich selbst frisches Gemüse in ausgedörrte Pflanzen verwandelt, die Zwiebeln im Salat vor Scham anfangen zu weinen und selbst das letzte Vitamin aus purem Stolz fluchtartig das Restaurant verlassen hat.

Im „La Cocina“ im wunderschönen Jávea an der Costa Blanca ist das völlig anders. Wenn Du schon draußen vor der eindrucksvollen Eingangstür aus Holz stehst und diese dann öffnest, kommt Dir sofort eine geballte Portion positiver Energie entgegen. Diese positive Energie ist eine Mixtur aus der herzerwärmenden Freundlichkeit von Laurie, Cliff und Ellen, die als Familie dieses Restaurant führen, einer sehr schicken und stilvollen Einrichtung und natürlich auch ganz tollem und frischem Essen. In den warmen Monaten kannst Du mit einem Blick auf den Berg „Montgo“ das Essen auch auf der sonnigen Terrasse unter freiem Himmel genießen.

La Cocina I
La Cocina II

Hier finde selbst ich als passionierter Grasfresser ganz viele leckere und kreative Gerichte, die Cliff direkt hinter der Theke in der offenen Küche mit ganz viel Liebe und Leidenschaft zubereitet. Seine Frau Laurie kümmert sich hingebungsvoll um die Gäste und die bezaubernde Tochter Ellen hat hinter der Theke alles im Griff.

Mallorcan flat bread with creamy mushrooms, young leaves, tahini dressing
Onion bhaji with coronation slaw, tomiolli, lettuce
Lentil masala, black & green cardamon, cashews, cinnamon & ginger
Spanakopita, creamy spinach & herbs, brick pastry, warm broccoli salad
Moroccan spiced bean and vegetable square, sweet & sour apricot sauce

Inspirieren lassen sie sich immer wieder gerne auf ihren Reisen um die Welt. Daher findest Du dort eine bunte Karte mit internationale Spezialitäten und spanischen Kreationen. Sogar glutenfreie Speisen bekommst Du im „La Cocina“. Es ist ganz sicher kein Zufall, dass das „La Cocina“ bei Tripadvisor immer wieder unter den 3 besten Restaurants in Javea aufgeführt wird.

Für uns gehört ein Besuch im „La Cocina“ immer wieder zu unseren Highlights. Sogar meine Mutter hatte hier rein gar nichts zu bemängeln, und das kommt beim Essen nicht so oft vor 😉 Vielleicht liegt es auch daran, dass sie ein großer Fan von Cliff ist, weil er sie rein optisch an meinen wunderbaren Vater in jüngeren Jahren erinnert. Sie bezeichnet jedenfalls das „La Cocina“ als einen Gourmet-Tempel 😉 .

Coconut milk rice pudding & cherries
Apple crumble &  rice pudding
Strudel spiced apple crumble served with vanilla ice cream

Lass Dir einen Besuch dort nicht entgehen. Nach einem tollen Essen kannst Du noch einen Spaziergang am nahegelegenen Hafen machen und dort in einer der vielen Bars einen Absacker trinken.

Laurie, Ellen und Cliff – wir werden euch vermissen, wenn wir nicht mehr hier sind, und wünschen Euch von Herzen alles Glück dieser Welt. Wir sehen uns sicher bald wieder.


Ich habe den Artikel als „Anzeige“ deklariert, weil ich gern Werbung für so ein tolles Restaurant mache. Ich habe dafür jedoch keine finanzielle Gegenleistung erhalten. Meine Sina und ich durften aber auf Kosten des Hauses die „Models“ aufessen 😉 Da haben wir uns natürlich nicht lange bitten lassen.

 


—————————————————————–English version—————————————————————–


 

You know that feeling when you’re hungry and head into a restaurant full of anticipation, but the moment you walk in the door it’s obvious that the employees are working there because they don’t have anything better to do and have to live off something? And then you end up sitting down anyway, even though you know it’s probably not the greatest idea. Quite often, this poor environment is reflected on your plate, where even fresh vegetables seem to have been transformed into dried up plants, the onions in the salad are crying out of shame, and every last vitamin fled the scene with a sense of indignant pride.

In “La Cocina” in the beautiful Jávea in Costa Blanca, it’s a completely different story. Upon opening the spectacular wooden doors at the entrance, the first thing that stands out is a concentrated portion of positive energy. This positive energy is a mixture of the heart-warming friendliness of Laurie, Cliff and Ellen, who run the family business, an extremely trendy and stylish establishment and of course also the amazing, fresh food. In the warmer months, you can also enjoy your food on the sunlit patio with a view of the mountain “Montgó”  .

As an avid vegan myself, I’ve found many a tasty and creative dish there, which Cliff prepares right behind the counter in the open kitchen with lots of love and passion. His wife Laurie attends to the guests devotedly, and their enchanting daughter Ellen has everything under control behind the counter.

They love to find inspiration in their trips around the world. That’s why you’ll find a colourful menu with international specialities and Spanish creations. You can even find gluten-free dishes at “La Cocina”. It’s certainly no coincidence that “La Cocina” is consistently one of the top three restaurants in Jávea on Tripadvisor.

For us, a visit to “La Cocina” is always one of our highlights. Even my mother has absolutely nothing to complain about here, and that doesn’t happen often with food 😉 Maybe it’s because she’s a big fan of Cliff’s, simply because he looks so much like my wonderful father in his younger years. In any case, she refers to “La Cocina” as a gourmet temple.

Don’t miss out on a visit there! After a wonderful meal, you can take a walk along the nearby harbour and stop in one of the many bars for a nightcap.

Laurie, Ellen and Cliff – we’ll miss you, after we leave this area, but from the bottom of our hearts we wish you the happiness in this world! We’ll be back soon enough.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt