Du Rakete hast Dich zur unserer gemeinsamen Detox-Woche angemeldet und möchtest jetzt wissen, wie es weitergeht? Dann schnall Dich an, denn jetzt kommen alle Infos zur Vorbereitung für Dich. Du bist noch nicht angemeldet und möchtest mitmachen? Dann schreib mir einfach am Ende des Artikels über mein Kontaktformular und melde Dich gerne bei mir. Das Team Peffe besteht aktuell schon aus sagenhaften 101 Detoxerinnen und Detoxern, die sich in den letzten Tagen bei mir angemeldet haben. Du hast Dich schon angemeldet und noch keine Nachricht von mir erhalten? Dann ist meine Mail wohl leider in Deinem Spam-Ordner gelandet. Es gab leider ein paar TeilnehmerInnen, die mein Schreiben und mein kostenloses E-Book nicht erhalten haben oder von denen die endgültige Anmeldung bei mir nicht angekommen ist. Schreib mir in dem Fall bitte einfach eine Mail an info@der-veganizer.de oder schreib einen Kommentar mit Deiner Mailadresse unter diesen Artikel. Du kannst mich natürlich auch über Facebook und Instagram erreichen.

Detox. Was ist das überhaupt genau?

Der Begriff kommt aus dem englischen und heißt so viel wie „Entgiftung“. Und genau darum geht es in unserer Detox Week. Wir unterstützen unseren Körper dabei, alte Schad-und Giftstoffe loszuwerden, wir befreien ihn sozusagen von angesammeltem „Müll“. Das hört sich doch schon mal ganz ordentlich an.

Aber warum kann Entgiften eigentlich sinnvoll sein?

Unser Körper ist dafür gemacht sich selbst zu reinigen. Nun leben wir allerdings nicht immer so, dass es unseren Körper unterstützt. Viele unserer Ernährungs- und auch Lebensgewohnheiten helfen unserem Körper nicht, sondern erschweren ihm seine tägliche Arbeit. Fastfood, essen im Stehen und in Eile, Stress, zu wenig Bewegung, chronischer Stress, kaum frische Luft und ein schlechter Schlaf. Es gibt unzählige Möglichkeiten die ich Dir aufzählen kann, die wir alle kennen, oder jemanden kennen, der jemanden kennt, der das so machen soll 😉 ,und die unserem Körper alles andere als gut tun.

Ein anderes Beispiel:

Lass uns mal kurz gedanklich in dein Wohnzimmer gehen. Wenn Du eine Woche lang nicht putzt, kannst Du auf den Regalen eine Staubschicht sehen. Was machst Du dann? Wahrscheinlich holst Du einen feuchten Lappen und wischst Dein Regal wieder auf Hochglanz. Ganz genau das wollen wir in der Detox-Woche mit unserem Körper machen. Ihn vom „alten Staub“ befreien und wieder auf Hochglanz polieren. Superheld wird man nun mal nicht, wenn man keinen Antrieb hat…

Damit unser Körper entgiften kann, müssen wir ihn unterstützen. Dafür haben wir Dir einen kleinen Leitfaden erstellt:

• Am besten reduzierst Du innerhalb der Detox-Woche Deinen Konsum von leeren Kohlenhydraten und tierischen Produkten wie Milch, Käse, Fleisch und Fisch, aber auch Zucker und Weißmehlprodukte (Nudeln, Kuchen, Brot). Ich würde Dir sogar ans Herz legen, komplett auf diese Produkte zu verzichten, denn so entgiftest Du am erfolgreichsten und fühlst Dich nach der Woche wie Supermann und Captain America in einer Person

• Entscheide Dich stattdessen für mehr frisches Obst, Gemüse, Salate, Vollkornprodukte und gegartes Getreide wie Quinoa, Couscous und Reis. Ich verwende hierbei nur Produkte aus biologischem Anbau

• Falls Du rauchst: natürlich wäre es gut, wenn Du auch hier Deinen Konsum einschränkst oder Dir das Buch „Endlich Nichtraucher“ von Alan Carr bestellst und ganz damit aufhörst. Das hört sich jetzt recht einfach an, aber das ist es aus meiner Sicht tatsächlich, es gibt sogar eine Ausgabe extra für Frauen. Ich war früher begeisterter Langstreckenraucher und habe es täglich auf 25 – 30 Zigaretten gebracht. Wenn ich an den Wochenenden mit meinen Jungs und Mädels in dunklen Kellern zu elektronischer Musik eine Arbeitswochen-Detox-Wochenendkur gemacht habe, dann kam ich sogar auf bis zu 100 Kippen am Tag. Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren im Urlaub gelesen und war danach ohne die klassischen Entzugserscheinungen weg vom Stoff. Im Jahr 2009 hatte ich dann einen Rückfall und war ein ¾ Jahr Gelegenheitsraucher. Auch für die Leute, die wieder angefangen haben, gibt es ein Buch von Allen Carr. Es heißt „Für immer Nichtraucher“. Seitdem bin ich komplett rauchfrei und werde es auch bleiben 🙂 . Das befreit nämlich ungemein. Also probier es einfach mal aus! Du hast nichts zu verlieren.

  • Trinke ausreichend stilles Wasser und / oder Kräutertees über den Tag verteilet, damit die ganzen Giftstoffe auch ausgeschieden werden können oder im wahrsten Sinne des Wortes „herausgespült werden“
  • Verzichte auf Alkohol und Softdrinks in diesen Tagen
  • Bist Du ein Kaffeejunkie? Falls ja, versuche auch hier den Genuss auf ein Dein persönliches Mimimun zu reduzieren. Falls Du eh selten Kaffee trinkst, lass es in dieser Woche am besten ganz
  • Bist Du schwanger oder stillst Du zurzeit noch? Eine gesunde Ernährung ist immer besser, als eine ungesunde. Trotzdem solltest Du so eine Detox Woche mit deinem Arzt abstimmen
  • Für die richtige Portion an Motivation, lies Dir gern noch diesen Artikel meiner Sina durch. Hier erfährst Du, welche Frage Du Dir stellen solltest, bevor Du in die Detox Week einsteigst 🙂
Glutenfreies Kräuterbrot ohne Mehl
Mango-Lassi
Curry-Suppe

Fragst Du Dich jetzt: was kann ich denn dann überhaupt noch essen? Gibt es noch etwas, das ich tun oder vorbereiten kann? Was ist eigentlich mit Entgiftungserscheinungen?

Ab dem 4.3. steigen Sina und ich in die Vorbereitungswoche ein und Du wirst viele hilfreiche Infos und Inspirationen rund ums Detoxen bekommen. Hierbei werden wir Dich vor allem auf unseren Social-Media-Kanälen unterstützen und supporten, was das Zeug hält und Dich auch mit ein paar Mails im Vorfeld versorgen. Zudem findest Du in meinem kostenlosen E-Book, das Du nach Deiner Anmeldung erhältst, und bei den Frühstücksideen von Anna Maynert ganz viele Anregungen, was Du Dir im Vorfeld schon mal besorgen kannst.

Du möchtest jetzt doch noch mitmachen und hast richtig Bock auf einen Raketenstart in den Frühling? Dann trag Dich einfach in das Anmeldeformular unten ein, dann können wir gemeinsam detoxen. Alle Infos zur Detox-Woche erhältst Du auch in diesem Artikel. Dort findest Du auch meine Produktempfehlungen von meinem Lieblingsunternehmen Ringana, falls Du die Woche zusätzlich mit den hochwirksamen Produkten unterstützen möchtest.

Ab dem 11.3. geht es dann in den offiziellen Detox-Gruppe bei Facebook und WhatsApp so richtig los und wir starten gemeinsam in unser Detox Abenteuer. Also gib immer ordentlich Schub, Rakete!

Detox-Woche mit dem Veganizer? Ich bin dabei!!!

9 + 7 =



Ich habe den Artikel als „Anzeige“ deklariert, weil ich mich aufgrund der großartigen, natürlichen Produkte und der nachhaltigen Firmenphilosophie der Firma RINGANA dazu entschlossen habe, Frische-Partner des Unternehmens sein.

Die von mir gegebenen Ratschläge und Tipps auf dieser Seite basieren nur auf meiner Meinung und meinen Erfahrungen und spiegeln diese wider. Hierzu verweise ich auf meinen erweiterten Disclaimer.