Hefeschmelz ist sozusagen der Käse des Veganers und eignet sich sehr gut zum Überbacken von Lasagne, Aufläufen und Pizzen, aber auch für Raclette.
Die Basis für den Schmelz besteht aus Hefeflocken, sie enthalten verschiedene B-Vitamine sowie Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen und Eiweiß. Man kann sie auch sehr gut zum Würzen und Abschmecken von Suppen, Soßen, Salaten und anderen pikanten Gerichten nutzen.

Zutaten ca. 250ml Hefeschmelz:

(*) Affliate-Link

Das Kokosöl oder die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen und dann mit einem Rührbesen das Mehl unterrühren. Nun Wasser hinzugeben, die anderen Zutaten einrühren und kurz aufkochen. Sollte der Hefeschmelz zu dick sein, einfach noch ein bisschen Wasser zugeben.

Arbeitszeit: ca. 3-5 Minuten

Mit etwas mehr Wasser kann man aus dem Hefeschmelz eine schnelle und pikante Soße zubereiten

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt