Seitdem ich als Blogger unterwegs bin, lerne ich die abenteuerlichsten Leute kennen. Gutmenschen aus sämtlichen Bereichen. Klugscheißer in Sachen Nachhaltigkeit. Menschen, die sich von Gras, Rindenmulch und Papier ernähren und trotzdem noch leben und sogar Menschen, die offenbar nicht so gerne große Beulen in der Hose mit sich rumtragen. Ein bisschen von allem scheint nun Martin Eckardt zu sein. Martin ist der Gründer von FRITZVOLD und ist jetzt dafür verantwortlich, dass ich mein letztes Stück Leder, das ich noch aus nicht-veganen Zeiten mit mir rumgeschleppt habe, feierlich und würdig beerdigt habe: mein Portemonnaie. Eigentlich war es gar kein richtiges Portemonnaie, denn meine Scheine trage ich stets in den Hosentaschen und brauche im Grunde nur eine Möglichkeit, meine Karten zu verstauen. In erster Linie natürlich für meine Visitenkarten, da ich mittlerweile in der noch so kleinsten Ecke der Öffentlichkeit erkannt und angesprochen werde und darauf dann gleich Autogramme für meine zahllosen Groupies geben kann.

So richtige Portemonnaies mit allem Drum und Dran waren nie so mein Fall, da sie mir einfach viel zu viel Platz weggenommen und unbequem zu tragen waren und für die anfangs schon zitierte Beule in der Hose verantwortlich gewesen sind. Da das Universum aber für jede noch so schwierige Lage eine Lösung parat hält, hat es sich auch in diesem Fall nicht lange bitten lassen. Schon kam der Martin aus dem virtuellen Gebüsch gehüpft und hat mir stolz sein Produkt präsentiert: Die MINIMAL WALLET!

Ich weiß nicht genau, wie akribisch er bei der Herstellung vorgegangen sein muss, aber das Teil ist vom Platz her für meine Verhältnisse sozusagen maßgeschneidert. Kein Millimeter zu viel, aber auch keiner zu wenig. Alles hat seinen Platz, die MINIMAL WALLET ist überaus angenehm zu tragen und das Material aus umweltfreundlichem Papier-Kunstleder scheint absolut widerstandsfähig zu sein.

Es gibt sie in zwei verschiedenen Ausführungen: mit und ohne Münzfach. Ein großartiges Produkt, das die Welt wieder ein kleines Stückchen besser macht.

Live und in Farbe anschauen kannst Du Dir Martin und seine MINIMAL WALLET auf seinem Kanal bei Youtube.

 


G E W I N N S P I E L

Martin hat mir davon gleich 4 Exemplare geschenkt, von denen ich natürlich meine bereits stresserprobte MINIMAL WALLET mit Freude behalte und die anderen 3 nun verlosen darf. Wenn Du auch eine von diesen tollen Wallets haben möchtest, dann kommentiere einfach diesen Blogbeitrag hier oder meine Posts bei Facebook und instagram. Falls Du bei der Verlosung kein Glück gehabt haben solltest, dann kannst Du Dir die MINIMAL WALLET hier kaufen. Da ich von jeder Farbe eine bekommen habe, kannst Du auch gerne Deine Wunschfarbe in dem Post angeben, vielleicht klappt es ja 🙂 .

Das Gewinnspiel läuft bis zum 23.08.2017 (18:00). Ich werde nach dem Zufallsprinzip die GewinnerInnen ermitteln und per Mail informieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hier findest Du noch die Teilnahmebedingungen.

Ich habe von Martin Eckardt eine MINIMAL WALLET geschenkt bekommen und den Artikel deswegen als „Anzeige“ deklariert.