6 Fragen an Cate Evens

Heute stelle ich Dir in meiner Rubrik „6 Fragen an…“ Cate Evens vor. Cate ist Sängerin und Musicaldarstellerin und verbindet ihre beiden Leidenschaften miteinander, für die sie auch auf die Straße geht: Musik und Tierliebe.

Sie ist eine schrille Persönlichkeit, die mit ihrer ansteckenden positiven Ausstrahlung offenbar genau weiß, wie sich Menschen für sich begeistern kann. Als Mann hättest Du wohl die besten Chancen bei ihr, wenn Du aussiehst wie ein bunt bemaltes Bilderbuch, knallharte Gitarrenriffs auf dem Kasten hast und unter ihrem Balkon dazu einen „Hardcore-Song“ trällerst. Doch die Konkurrenz ist groß und wird mit jeder Faser ihres Körpers geliebt, gehegt und gepflegt. Es handelt sich um ihre beiden Katzen, Herrn Schlönzke und der Batzen, sowie ihre Hündin Ilda, die bei ihr zu Hause das Paradies auf Erden haben und ihre volle Aufmerksamkeit genießen dürfen. An diesen wunderbaren Wesen müsstest Du also erst mal vorbei, aber es könnte sich dennoch lohnen, die alten CD’s von „Black Flag“, „Sick of it All“ und den „Cro-Mags“ mal wieder aus dem Schrank zu kramen und die Texte einzuüben, um Cate Evens damit zu beeindrucken 😉 .

Aber jetzt tauch erst mal ihren wundervollen, gefühlvollen, unter die Haut gehenden, jedoch am Anfang sehr traurig machenden Song ein, der aber auch sehr viel Hoffnung versprüht und uns eine Welt zeigt, wie sie sich die meisten Menschen wünschen: eine Welt mit ganz, ganz viel Liebe.



1. Was bedeutet für Dich der Begriff „Freiheit“?

Freiheit bedeutet natürlich in erster Linie, nicht eingesperrt zu sein und jede Sekunde seines Lebens machen zu dürfen, wann man gerade will (außer Gesetze brechen natürlich 🙂 ) Niemandes Willkür und Laune ausgesetzt zu sein, sich niemandem unterwerfen müssen. Denken, sagen, schreiben, SEIN was man will!!!

2. Wann bist Du zu 100% glücklich?

So ausgelutscht es auch klingen mag: Wenn ich singe!!! Und mir dabei Menschen zuhören, denen es dann bestenfalls noch gefällt!!!  🙂 Deswegen bin ich ja auch Musicaldarstellerin geworden und wusste mit 12 Jahren, dass DAS mein Beruf werden muss oder ich sonst sterbe..:-)))) Seitdem ich mich mit dem Thema Tierschutz beschäftige und ja auch aus guten Gründen vegan lebe, allerdings auch das aktive Retten von Tieren. Sei es einer Schnecke über die Straße zu helfen, oder einem kranken, misshandelten Hund auf Rumäniens Straßen soviel Liebe zu geben, wie ich kann!!!! Das 100%ige Glück hält in letzterem Fall meist nicht lange an, weil das Elend an allen Ecken und Enden überwiegt, aber es überrascht mich selbst, wieviel Kraft es mir gibt, ein Tier glücklich zu machen!!!! 100% glücklich bin ich außerdem dann, wenn ich meinen beiden Katzen Herrn Schlönzke und der Batzen beim Schlafen, Essen, Putzen, Sein zugucke oder meiner Hündin Ilda, die 1,5 Jahre eingesperrt in einem winzigen Zwinger mit 12 anderen Hunden in Rumänien gelebt hat, beim ‚Über die Wiese brettern‘ zugucke und sehe wie glücklich sie jetzt endlich ist!!!!

3. Du wirkst auf mich sehr fröhlich, singst dabei aber über sehr ernste und auch traurige Themen. Wie gelingt Dir dieser Spagat?

Das Schöne ist, dass ich über den meisten Themen emotional drüberstehe. Ich rege mich sehr gerne und laut über die zunehmend verdummende Menschheit, diese bekloppte Geiz-ist-Geil-Mentalität, diese ausufernd dekadente Selbstherrlichkeit und die Scheiss-egal-Haltung der Leute auf und verarbeite meine ‚Wut‘ während ich die Songs singe….Das einzige Thema, das mir konsequent das Herz bricht und mir den Atem raubt und über dem ich niemals stehen werde, ist das unerträgliche Tierleid auf dieser Erde. Deswegen werde ich wahrscheinlich bis zum Ende meiner Sangeskarriere jedesmal, wenn ich ‚Running Scared‘ singe, im Laufe des Liedes mindestens einmal in Tränen ausbrechen….

4. Welches Buch hat Dich am meisten geprägt?

In Bezug auf das Thema vegane Ernährung definitiv ‚Eating Animals‘ von Jonathan Safran Foer. Mir gefällt seine nicht anklagende und äußerst reflektierte Haltung. Er zeigt die Perversitäten bzw. die knallharte Wahrheit der Massentierhaltung sowie die ekelhafte Selbstherrlichkeit der Fleisch-Lobby auf und überlässt es dennoch dem Leser, ob er/sie an seinen Essgewohnheiten etwas ändern will. Ich denke, das ist die einzig richtige Herangehensweise. Es ist der veganen Bewegung nicht zuträglich, wenn wir jeden verurteilen und beleidigen, der Fleisch und Käse isst (wir waren ja selber alle mal ‚so‘). Die Leute sollen sich der Wahrheit aussetzen, sich dem Elend der Tiere annehmen und dann aus eigenem Antrieb und größter Überzeugung darauf verzichten, tierische Produkte zu kaufen.

5. Welche Musik hörst Du selbst am liebsten?

Hardcore!!!!!!! Schöne Männer mit schönen Gitarren und noch schöneren Songs!!! Allen voran ‚BOYSETSFIRE‘, ‚RISE AGAINST‘ und ‚KILLSWITCH ENGAGE‘!!!!

6. Wenn Du ein Problem auf dieser Erde lösen dürftest, welches wäre das?

Die Ausbeutung, das Quälen, das Töten von Tieren!!! Bzw würde es reichen, JEDEN Menschen dieser Welt mit einem unfassbaren Mitgefühl und einem riesengroßen Herzen und einer unumstößlichen Ethik auszustatten… Dann hätte sich das Problem höchstwahrscheinlich selbst erledigt!!



Du möchtest mehr von ihr hören und sehen? Dann hast Du dazu gleich mehrere Möglichkeiten. Am 04.06.2017 ist sie beim größten veganen Straßenfest in Deutschland beim „Vegan Street Day in Stuttgart“, am 11.06.2017 beim veganen Sommerfest in Bremen und am 25.08.2017 in Berlin beim „Welttofutag“ zu bewundern. Du kannst sie auch als Hochzeitssängerin und Vocal Coach engagieren.

Du hast nun die wunderbare Möglichkeit eine von drei handsignierten CD’s von Cate Evens zu gewinnen. Du brauchst einfach nur einen Kommentar unter diesen Blogartikel zu setzen und dann bist Du schon in der Verlosung mit dabei. Ich verlose die CD’s dann nach dem Zufallsprinzip unter allen Kommentatorinnen / Kommentatoren aller 3 Artikel, die bis zum 06.06.17 auf meinem Blog zu den Artikeln der „Cate-Evens-Woche“ abgebenen wurden. Hier findest Du die Teilnahmebedingungen. Viel Glück 🙂 !!!

Titelfoto: Cate Evens

Kennst Du schon meinen kostenlosen Guide für angehende Superhelden und ein buntes Leben? Nein, dann gib Gas, lad ihn Dir runter und starte danach durch wie eine Rakete 😉 .

(zum Download bitte auf das Bild klicken)