Der erste Eindruck –

so schnell bist Du bei mir unten durch

Wie viele Menschen kennst Du, die andere nach ihrem Äußeren beurteilen? Und wie viele Menschen kennst Du, die andere in Schubladen stecken, aus denen sie nie wieder rauskommen? Ich zeige Dir nun einen effektiven Weg, wie Du es schaffst, dass andere Menschen bei Dir wieder eine Chance bekommen, die Du gedanklich schon längst abgeschrieben hast.
Eine Studie des Max Planck Instituts für Wirtschaft zeigt, dass gerade mal der Moment eines Blinzelns ausreicht und wir haben uns unbewusst einen ersten Eindruck von unserem Gegenüber verschafft. Das entspricht ungefähr 150 Millisekunden. Spätestens nach 90 Sekunden hat sich der erste Eindruck in unseren Gedanken festgesetzt. Ich habe bis vor wenigen Wochen, noch wahrscheinlicher bis vor 3 Tagen, Menschen sehr oft nach folgenden Kriterien beurteilt:

• Von welchem Fußball-Club ist mein Gegenüber Anhänger?
• Trinkt er Alkohol?
• Welche Musik hört er?
• Welche Klamotten trägt er?

Für einen Punkt aber habe ich mich nie interessiert: welche Geschichte trägt dieser Mensch mit sich rum?

Ich war am letzten Wochenende bei einem großartigen Seminar in der Nähe von Köln, das mein Leben nachhaltig und überaus positiv verändert hat. Ich fange aber lieber von vorn an. Als ich in die Lobby unseres Hotels kam, stand mir mein überragendes Ego mal wieder im Weg. Na klar, als Superheld konnte ich nicht erwarten, dass ich dort auf Menschen treffen werde, die mir auch nur im Ansatz das Wasser reichen konnten. Deswegen stellte ich mich nach einem kurzen Scan aller Menschen auf meinen faltbaren Sockel, den ich schnell aus meiner Jackentasche geholt hatte, und schaute von oben auf den gemeinen Pöbel hinunter.
„Da eine Luftpumpe, da eine Pfeife, da hinten ein paar Girlies und vorn zu meinem großen Bedauern eine Truppe, die ausgerechnet aus Hannover kommt.“, dachte ich mir.
Du kennst das Problem mit Braunschweigern und Hannoveranern vielleicht. Das ist eine ähnliche Liebesbeziehung wie zwischen Kölnern und Düsseldorfern. Egal, ich ziehe jetzt mein Ding hier durch, nehme hoffentlich für mich noch einiges mit und fahre in zwei Tagen noch eine Idee schlauer nach Hause als ich sowieso schon bin.

2 Tage später…

Ich laufe mit einem breiten Grinsen durch die Event-Halle Richtung Parkplatz, als wenn mir gerade jemand eine Mittelstreckenrakete mitten durch die Kniescheibe geschossen hätte. Kurz zuvor habe ich vollkommen nüchtern mit ca. 70 richtig geilen Leuten aus den unterschiedlichsten Schichten, Stämmen und Nationen gefeiert und jeden von ihnen, der noch da war, mit einer herzlichen und aus tiefster Emotion ernst gemeinten Umarmung verabschiedet. Es fühlte sich so an, als hätte ich 70 neue Freunde dazu gewonnen und so ist es tatsächlich auch. Wahrscheinlich werde ich viele von ihnen niemals wiedersehen, aber da ist und bleibt dieses Gefühl, das uns jetzt verbindet.

Was war nur geschehen in diesen 2 sensationellen Tagen? In meinen 5 persönlichen Lern-Highlights des Jahres 2016 hatte ich Dir schon darüber berichtet, dass ein Mann mit dem Namen Tobias Beck mir sämtliche verstaubten Kanäle an nur einem Tag komplett frei gepustet hatte. Ich dachte das bis zu diesem Tag jedenfalls. Tatsächlich waren da aber immer noch diese ständigen Vorurteile in meinem Kopf drin. Es ist absolut erstaunlich, wie dieser Mann diesen ganzen Müll, der sich über viele Jahre in meinem Kopf angesammelt hat, einfach so ausgefegt hat. Als wäre es die einfachste Sache der Welt, für ihn ist es das offenbar auch. Obwohl…

„Alles, was leicht aussieht, ist schwer!“,

hat er immer gesagt. Falls Du Dich jetzt fragst, was er und sein Team mit uns angestellt haben, dann will ich hier gar nicht zu sehr ins Detail gehen. Du lernst einfach Sichtweisen kennen, die Du längst verdrängt hast. Du lernst Seiten an Dir wieder neu kennen, die Du vor etlichen Jahren schon vergessen hattest. In Dir werden Fähigkeiten wieder aktiviert, an deren Existenz Du nicht mehr geglaubt hast. Du gehst an Deine Grenzen, ohne dabei körperliche Schmerzen zu haben und Du lernst Dich selbst völlig neu kennen.

Ich habe jetzt gelernt, die Menschen da draußen aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Denn wir alle waren einst Kinder mit großen Träumen, Fantasien und Visionen und wurden dann immer mehr zu dem Menschen, der wir jetzt sind. Oft sind wir zu Menschen geworden, die leider kaum noch träumen, keine Fantasien mehr haben und von visionärem Denken so weit entfernt sind wie die Erde vom Mond. Dabei steckt in uns dieses Kind, das keine Grenzen kennt, ausgelassen draußen durch die Gegend springt und einfach nur die ganze Welt umarmen möchte. So wie dieses Kind, das jeder einmal war, werde ich diese Menschen in Zukunft betrachten und sie innerlich so behandeln, als wären wir alle gleich, was wir ja auch sind.

Mach Dir um mich keine Sorgen! Natürlich werde ich weiterhin die Weisheit mit großen Löffeln fressen und natürlich werde ich auch weiterhin Dein überragender Superheld bleiben. Da draußen gibt es aber tatsächlich Menschen, die an meinem Sockel kratzen könnten, wenn sie das wollten. Machen sie aber nicht, weil sie das gar nicht nötig haben, denn sie sind in jeder ihrer Rollen eine absolute Bereicherung für meinen Planeten.

Bier trinke ich mittlerweile übrigens meistens alkoholfrei, Fußball ist nicht mehr so mein Sport, Geld für Klamotten gebe ich so gut wie keins mehr aus, aber Ballermannmusik kann ich nach wie vor nicht leiden 😉 Es gibt also auch Konstanten in meinem Leben… Aber eins ist sicher: egal ob im Anzug oder im Hoodie, drin steckt auf jeden Fall der Veganizer Peffe 🙂

Aus tiefstem Herzen möchte ich mich bei jedem einzelnen Superstar des vergangenen Wochenendes bedanken. Es war mir eine Ehre, mit Euch zusammen Wesseling zu zeigen, wo bei der Ziege der Honig hängt. Danke 🙂 .

Wenn Du Dich auch bei einem Seminar von Tobias Beck zusammen mit positiv Verrückten ordentlich durchpusten lassen möchtest, dann kannst Du Dir über diesen Link die Teilnahme sichern. Mit dem Code „VEGANIZER“ bekommst Du auf die Masterclass und die Public Speaking University einen satten Rabatt von 25%.
Also gib Schub, Rakete, bevor alle Events wieder ausgebucht sind 🙂

Hier kannst Du Dir schon mal mehr als einen ersten Eindruck von Tobias Beck verschaffen.

Ich kann Dir auch die CD’s von ihm empfehlen, sie sind wirklich großartig:

(*) Affiliate-Link – Das bedeutet, dass ich bei einem eventuellen Kauf durch Dich über meine Empfehlung eine kleine Provision dafür erhalte. Diese Provision erhöht für Dich aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware.